KONTAKT           Mail:

 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Hitze machte den Läuferinnen und Läufern zu schaffen

09. 09. 2023

Beim 7. Quakenbrücker Hase-Run meinte es das Wetter zu gut mit den Läuferinnen und Läufern. Sommerliche Temperaturen im September mit über 30 Grad sorgten beim Quakenbrücker Hase-Run für sehr überschaubare Teilnehmerfelder in den verschiedenen Wettbewerben.

 

Viel Kühlung war nötig, um bei den Temperaturen am Samstagnachmittag nicht zu „platzen“…..
Entsprechend gingen kalte Getränke an diesem Spätsommertag weg wie warme Semmeln! Zwar liegen die Strecken des Quakenbrücker Hase-Runs zum größten Teil im Schatten, trotzdem forderten die Temperaturen ihren Tribut von den Teilnehmern der nunmehr 7. Auflage dieses Wettbewerbes.


Siegerinnen und Sieger im 2,9 km Schülerlauf.Ein sehr überschaubares Starterfeld war es denn auch, was sich unter dem Startbogen sammelte, um die 2,88 Kilometer lange Strecke des Schülerlaufes in Angriff zu nehmen. Letztendlich gelang es Tammo Ripke vom BV Essen doch souverän, den Lauf in 12:42 Min für sich zu entscheiden. Auf den Plätzen folgten Jannik Heitmeyer (13:13 Min; Hagener SV) und Lokalmatador Aaron Hölscher (13:38 Min; QSC99). Bei den Schülerinnen siegte Kimberley Bienkowska (14:41 Min; Polnische Adler Dinklage) vor Ella Güldenpfennig (15:36 Min; TuS Bersenbrück) und Paula Bienkowska (20:27 Min; Polnische Adler Dinklage). Der Wanderpokal für die teilnehmerstärkste Schülermannschaft ging dieses Mal an den QSC99.


Gemeinsam wurden im Nachgang die Teilnehmer vom Jedermannlauf (6,36 Kilometer) und vom Hauptlauf (10 Kilometer) auf die Strecke geschickt. Neben den sehr hohen Temperaturen machten wechselnde Untergründe (Schotter, Asphalt, Sand und Rasen) dem Starterfeld auf der flachen aber anspruchsvollen Hauptstrecke schwer, Bestzeiten zu erzielen. Entsprechend gezeichnet waren die Gesichter der Finisher trotz zweier Wasserstände auf der Strecke.


Siegerinnen und Sieger im 10 km Lauf.Sebastian Maschmeyer (38:43 Min; Bramscher Rumläufer) setzte sich vor Christian Voigt (Burg Gretesch) und Elmar Remus (Bramscher Rumläufer) durch. Noch zwischen die ersten drei Männer konnte sich als Gesamtdritte Meike Freudenreich (Roadrunners Südbaden) in superschnellen 39:00 Minuten platzieren, die ihren Verwandtenbesuch in Quakenbrück mit dem Sieg in der weiblichen Konkurrenz beim Hase-Run verbinden konnte. Auf den Plätzen folgten Lena Brüwer (42:24 Min, Lauffreunde Bippen-Merzen) und Corinna Tappe (44:50 Min; Bramscher Rumläufer).


Gehörig durcheinander gewirbelt wurde die Ergebnisliste beim Jedermannlauf durch unbekannte „Scherzkekse“, die durch das Verdrehen eines Schildes für Verwirrung auf dieser Strecke sorgten. Ein Teil der Starter lief durch die dann widersprüchliche Streckenführung doch weiter als geplant. Letztendlich erreichten aber alle Teilnehmer vor dem Besenfahrrad das Ziel.
Siegerinnen und Sieger im 6,3 km Jedermannlauf.In starken 24:05 Min setzte sich Ricardo Gonzalo Garcia de Leon (Don Quijote de la Mancha Feunte) vor Mateusz Bienkowski (Polnische Adler Dinklage) und Marcus Wilhelm (SV Gehrde läuft) durch. Bei den Damen siegte hier Astrid Burghard in 27:53 Min (Laufladen Endspurt, Duisburg). Neben den Läufern wurden auch die drei Walker für ihre Teilnahme mit einer Flasche Hase-Run-Siegersekt belohnt.


Natürlich ernüchtern die bescheidenen Teilnehmerzahlen auf den Strecken den QSC als Gastgeber.
Gleichwohl war es ein gutes Zeichen, dass auch einige Vereinsmitglieder an den Wettbewerben teilnahmen und die Veranstaltung als Besucher bereicherten.


Das Orga-Team überlegte sehr kreativ gemeinsam noch bis tief in die Nacht, was man verändern kann, um mehr Teilnehmerzahlen zu generieren. Wir dürfen gespannt sein, was dabei herausgekommen wird.
Aber, nach dem Hase-Run, ist ……

 

Martin Portala
Abteilungsleiter Laufsport QSC99

 

Bild zur Meldung: Hitze machte den Läuferinnen und Läufern zu schaffen

Punktelisten
Sponsoren

Kreissparkasse Bersenbrück

Staas Stiftung

Aktive Sport Shop

Sport Böckmann

Therapiezentrum Gerritsen

Sport Holterhus

Sport Reese

Ankumer Reisebüro

laufenOS​​​

Autohaus Ricker

Schuh Sport von Hagel

Autohaus Renzenbrink

Abano
WIRmachenDRUCK

 

läufer

 

Mitlaufen und die Freude am Leben teilen!