Gute Bedingungen beim 18. Grafelder Volkslauf

15.06.2019

Bei sehr guten Bedingungen und warmen Temperaturen starteten beim 18. Grafelder Volkslauf in den verschiedenen Wettbewerben 204 Läuferinnen und Läufer.

Sebastian Maschmeyer von den Bramscher Rumläufern, gewann zum fünften Mal den 12 km Lauf in einer Zeit von 43:43 Minuten. Den ersten Platz bei den Damen erreichte Wiebke Krone vom TSG 07 Burg Gretesch in 50:35 Minuten. Flott unterwegs waren beim Jedermannlauf auch die Sieger Robin Lübbert zu Lage vom TuS Bramsche, 22:12 Min. und bei den Damen hatte eine hochzufriedene Lera Miller vom Team Pawlenko, 23:52 Min. die Nase vorn.

Schnelle Zeiten wurden auch bei den Schülern registriert. Den Spurt bei den Jungs gewann Florian vor Vince Schönherr vom TuS Bramsche. Am meisten Spaß gehabt haben dürften die Zuschauer beim Bambinilauf, die lautstark angefeuert wurden. Die Rennmoderatoren Wilfried Schröer und Bernd-Willi Deiters, heizten die ohnehin schon gute Stimmung beim Zieleinlauf mächtig an. Nach dem Lauf wurden die Athleten und Zuschauer mit selbstgebackenen Kuchen und diversen Köstlichkeiten belohnt.

Für die erfolgreichen Läuferinnen und Läufer gab es Präsente und Urkunden. Ein Dank geht auch an die Feuerwehr die für die Absperrung der Straßen sorgte.

 

Bericht: Thomas Behner

 

 

Foto: Start der Läuferinnen und Läufer beim 18. Grafelder Volkslauf

Fotoserien zu der Meldung


Grafelder Volkslauf (15.06.2019)