KONTAKT           Mail:

 
( 05465 ) 1692
Link verschicken   Drucken
 

270 Läuferinnen und Läufer beim 13. Badberger Frühlingslauf

30.03.2019

Bilderbuchwetter begleitete die insgesamt 270 Läuferinnen und Läufer, die sich beim 13. Badberger Frühlingslauf über die insgesamt drei unterschiedlichen Distanzen begaben.

 

Den Anfang machten die jüngsten Ausdauersportler beim Schülerlauf über die 2,1 Kilometer lange Strecke. Maximilian Haakmann vom TV Cloppenburg siegte in 7:54 Minuten. Mit nur 12 Sekunden Abstand landete Malte Künne vom 1. FCR 09 Bramsche auf Platz zwei. Den dritten Platz belegte Vince Schönherr vom TuS Bramsche in 8:08 Minuten. Besonders spannend verlief der Kampf um die Podestplätze bei den Mädchen. Anna Heckert vom SV Quitt Ankum setzte sich mit einer Zeit von 9:23 Minuten gegen ihre direkten Konkurrentinnen durch. Zeitgleich auf den Plätzen zwei und drei landeten mit nur vier Sekunden Abstand Miriam Bleek von den Lauffreunden Bippen-Merzen und Luca-Anna Linschmann vom TV Cloppenburg.

Gemeinsam erfolgte anschließend der Startschuss für die insgesamt 223 Aktiven im Jedermannlauf über 5 Kilometer und dem Hauptlauf über 10,2 Kilometer, der gleichzeitig der zweite Wertungslauf zum Sparkassen-Cup 2019 war.

Mit deutlichem Vorsprung sicherte sich Matthias Bergmann vom VFR Voxtrup mit einer Zeit von 17:58 Minuten den Sieg im Jedermannlauf. Auf den nachfolgenden Plätzen landeten Patrick Föhse vom TuS BW Lohne-Triathlon mit einer Laufzeit von 19:08 Minuten, Fabian Schulte vom OSC Damme (19:22), Malte Kampmeyer von den Bramscher Rumläufern (19:26) und Walter Schmidt vom TuS Bersenbrück. Einen überlegenen Sieg feierte bei den Damen Inga Hintze von der Triathlonabteilung des TuS BW Lohne. Die Vorjahressiegerin im Hauplauf benötigte für die fünf Kilometer 19:31 Minuten und war somit exakt zwei Minuten schneller als die Zweitplatzierte Lisa Holm von TV 01 Bohmte. Komplettiert wurde das Feld der siegreichen Damen durch Anna Lagemann vom OSC Damme (24:23), Jutta Naber vom TuS Badbergen (24:40) und Carla Hollermann von „Wo ist Torben“ (24:58).

Um wichtige Punkte für die Wertung im Sparkassencup 2019 ging es im Hauptlauf über 10,2 Kilometer. Wiebke Krone von der TSG 07 Burg-Gretesch gewann überlegen die Damenkonkurrenz in einer Zeit von 44:26 Minuten. Die weiteren Podestplätze sicherten sich Katja Bielefeld von den Bramscher Rumkläufern (45:35) und Silvia Bultmann vom OSC Damme (45:41). Bei den Herren gewann Andreas Bröring vom Team ultraSPORTS in guten 35:19 Minuten vor Lars Rolfes vom OSC Damme in 35:33 Minuten und Elmar Remus von den Bramscher Rumläufern der für die 10,2 Kilometer 35:42 Minuten benötigte.

Vor der großen Siegerehrung in der Aula der Grundschule Badbergen nutzten die Teilnehmer der Veranstaltung das reichhaltige Kuchenbuffet zu einer willkommenen Stärkung. Die Organisatoren des TuS zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ablauf des 13. Badberger Frühlingslaufes. Von A wie Anmeldung bis Z wie Zeitnahme hat alles reibungslos geklappt.Der TuS sagt nochmals ein großes Dankeschön an die vielen freiwilligen Helfer,der Freiwilligen Feuerwehr Badbergen, dem DRK und den Sponsoren Holzbau Budke aus Bersenbrück und dem Weingut Stefan Kraus aus Worms Abenheim für die vorbildliche Unterstützung.

Getrübt wurden die vielen positiven Eindrücke durch die Nachricht, die die Organisatoren während der Veranstaltung erreichte, dass Johannes Wanstrath aus Osnabrück vor einigen Tagen beim Joggen tot zusammengebrochen war. Johannes Wanstrath gehörte seit Jahren als Aktiver zum festen Teilnehmerstamm der Sparkassen-Cup Laufserie. Mit einer Schweigeminute gedachten die Teilnehmer an ihren Lauffreund.

 

Foto: Start der Läuferinnen und Läufer beim Frühlingslauf

Fotoserien zu der Meldung


Badberger Frühlingslauf (30.03.2019)

 
Laufkalender

Sponsoren

Kreissparkasse

Staas

Active

Böckmann

Eismann

Holterhus

Reese

Reisebüro

Gerritsen

Auto Ricker

vonHagel

laufen-os

WIRmachenDRUCK

läufer

 

Mitlaufen und die Freude am Leben teilen

 

7. Alfhausener Volkslauf  28. September 2019

Jetzt Anmelden!