Aktuelle Seite: Startseite > Willkommen > Berichte > Siegerehrung 2018

News


Badberger Frühlingslauf
30. März 2019


 

Hase-Lauf Bersenbrück
16. März 2019
ERGEBNISSE



Sammelanmeldung
(ABO)  2019

Angemeldete
Läuferinnen u. Läufer


 


 Punktelisten



Sponsoren/Partner
NLV Kreis Osnabrück-Land

Osnabrücker Laufseite

laufkalender24.de

Laufwetter
 Wetter

Wiebke Krone und Andreas Bröring Gesamtsieger beim Sparkassen Cup

Dank an Sabine Staas für die Förderung des Staas-Junior-Cup

Ein sehr erfolgreiches Laufjahr liegt hinter den beiden Laufserien Sparkassen Cup und Staas-Junior Cup. Das Orga-Team vom Sparkassen Cup, der bereits zum vierzehnten Mal ausgetragen wurde, sowie vom Staas-Junior Cup freuten sich, das wieder einmal  sehr viele Läuferinnen und Läufer auf den verschiedenen Strecken teilgenommen haben.

Mittlerweile sind die Wertungsläufe eine Familienveranstaltung geworden, denn egal ob jung oder alt alle könne auf den verschieden langen Strecken ihren Ausdauersport nachgehen.

Gut besucht war die Abschlussveranstaltung vom Sparkassen Cup und Staas-Junior Cup 2018Jetzt fand die Siegerehrung in der Sporthalle der Hauptschule von Alfhausen statt, wo die erfolgreichen Läuferinnen und Läufer Glückwünsche und Präsente entgegen nahmen. Ausrichter der Abschlussveranstaltung war der SV Alfhausen. Dankesworte gab es vom Cheforganisator Franz-Josef Dirkes für die Vereine und Lauftreffs, die die Wertungsläufe für die beiden Laufserien ausgerichtet hatten. Und natürlich fehlte auch der Dank an die Kreissparkasse Bersenbrück nicht, die durch Lars Pfeilsticker vom Vorstand vertreten war, sowie an die Familie Staas für die Förderung der Laufserien nicht sowie an die weiteren Sponsoren. „Ohne das Engagement von Sabine Staas von der Staas-Stiftung würde es den Staas-Junior-Cup für die jüngsten Läuferinnen und Läufer nicht geben“, betonte Dirkes.

Laufen liegt weiterhin voll im Trend was die Teilnehmerzahlen belegen. Denn das Teilnehmerfeld ist im Vergleich zum Vorjahr fast gleich hoch geblieben. Insgesamt gingen 3.436 (Vorjahr 3367) Läuferinnen und Läufer auf den verschiedenen Strecken an den Start, davon 723 (Vorjahr 717) beim Staas Junior Cup.

Geehrt wurden die Altersklassensieger bei den Schülerinnen und Schülern der Plätze eins bis fünf. Urkunden, Pokale, Medaillen, Laufkalender und Bauchtaschen gab es für die Mädchen und Jungen. Diese nahmen ihre Auszeichnungen strahlend entgegen, die durch Sabine Staas sowie Bürgermeisterin Agnes Droste überreicht wurden. Strahlende Augen gab es auch beim SV Grafeld, bei der Laufgruppe „Wo ist Thorben?“ und bei den Lauffreunde SV Dohren: Als Erstplatzierte in der Vereinswertung erhielten sie Präsentkörbe mit Leckereien.

Eine besondere Auszeichnung erhielt Marie Wilhelm von der Laufgruppe SV Gehrde läuft. Sie hat inzwischen 52 Läufe der in der Zeit von 2008 bis 2018 insgesamt 112 Junior-Cup-Läufe absolviert. Diese Erkenntnis war Maria Heckert aus Ankum zu verdanken, die sich dafür die Kleinarbeit gemacht hatte eine Statistik zu erstellen. Viel Applaus erhielt auch Friedel Boberg vom TV Georgsmarienhütte, der neben seinem Laufsport noch Zeit investierte, um das Auswertungssystem zu verbessern. Jetzt können die Punkte noch schneller ausgerechnet und präsentiert werden nach jedem Lauf.

Weitere Preise wurden bei der Siegerehrung der Gesamtsieger beim Sparkassen Cup bei den Damen verteilt, für die Platzierungen eins bis acht gab es Urkunden, Sachpreise und einen Blumenstrauß. Erstmalig konnte Wiebke Krone von der TSG 07 Burg Gretesch als Erstplatzierte das Frauenklassement gewinnen, nachdem sie noch im Vorjahr auf Platz drei gelaufen war. Aus der Hand von Lars Pfeilsticker konnte sie den Wanderpokal der Kreissparkasse Bersenbrück in Empfang nehmen. Katja Bielefeld von den Bramscher Rumläufern belegte wie im Vorjahr Platz zwei und dritte wurde Hildegard Beckmann vom VfL Löningen. Analog zu dem Verfahren bei den Damen ging es in der Wertung der Gesamtsieger bei den Herren weiter. Auch hier erhielten die Platzierungen eins bis acht Urkunden und Sachpreise. Und auch hier gab es für den besten Läufer den Wanderpokal der Kreissparkasse Bersenbrück. Die Platzierung der drei Erstplatzierten in diesem Jahr war genau identisch wie im Vorjahr. Andreas Bröring vom SV Kroge setzte sich gegen Sebastian Maschmeyer vom SC Herringhausen und Elmar Remus von den Bramscher Rumläufern durch.

Doch nicht nur die jeweils achten besten Läuferinnen und Läufer der Gesamtwertung wurden geehrt. Es gab zudem eine Siegerehrung in den verschiedenen Altersklassen, die Lars Pfeilsticker von der Kreissparkasse Bersenbrück und Bürgermeisterin Agnes Droste durchführten. Somit freuten sich zahlreiche weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer über eine Urkunde, eine Flasche „Crissecco“ und einen Sparkassen Cup Laufkalender für das Jahr 2019 sowie Einkaufsgutscheine für die Sportgeschäfte die als Sponsor die beiden Laufserien unterstützen.

In diesem Jahr waren die Teilnehmerzahlen etwas geringer: 1.689 (Vorjahr1889) Läuferinnen und Läufer haben am Sparkassencup 2018 insgesamt teilgenommen, davon haben wie im vergangenen Jahr 17 die maximale Punktzahl von 350 Punkten erreicht.

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern reichte die Altersklassenwertung übrigens bis zur Kategorie 70+. In der Mannschaftswertung siegte das Team der Bramscher Rumläufer 1 (350 Punkte) vor dem VfL Löningen 1 (344 Punkte), dem Team der Bramscher Rumläufer 2 (338 Punkte), dem TuS Bersenbrück (329 Punkte) und dem Team Bramscher Rumläufer 3 (324 Punkte).

In den 14 Jahren von 2005 bis 2018 hat es insgesamt 162 Wertungsläufe bei den Erwachsenen gegeben. Insgesamt fünf Läuferinnen und Läufer (Vorjahr 22) haben an 100 und mehr Läufen teilgenommen. Bernhard Buschermöhle, Hermann Ebler, Birgit Heitlage, Manfred Kurre und Ulrich Schmitz bekamen als Anerkennung für ihre Leistungen ein Duschhandtuch mit dem gestickten Logo „Sparkassen Cup 100ter Club“.

In den „Sechser“ Club beim Staas-Junior-Cup hatten es in diesem Jahr 36 (Vorjahr 23) Schülerinnen und Schüler geschafft. Diese hatten an allen sechs Wertungsläufen des Staas Junior Cup teilgenommen und erhielten dafür ein Spezial Staas-Junior Cup Funktions T-Shirt. Außerdem nahmen sie an einer Auslosung von Familieneintrittskarten in den Heidepark Soltau mit Taschengeld teil. Die beiden Familieneintrittskarten für zwei Erwachsene und zwei Kinder gingen an Josefin Schröer, SV Grafeld, und an Pete Steffens, Lauffreunde SV Dohren.

Was den Kindern recht ist, ist den Erwachsenen billig und so gab es hier die Wertung im „Zwölfer“ Club. 20 (Vorjahr 12) Sparkassen Cup Dauerläufer waren bei allen 12 Wertungsläufen dabei und erhielten dafür ein „Spezial“ Sparkassen Cup Funktions T-Shirt. Unter den 20 Dauerläufern wurde ein Aufenthalt im 5 Sterne Hotel „Westin“ in Hamburg, das direkt über der Elbphilharmonie liegt, verlost. Eine Übernachtung incl. Frühstück und zwei Karten für „Heisse Ecke“ in Schmidt‘‘s Tivoli auf St.Pauli sind im Preis inbegriffen. Auf diesen Aufenthalt im nächsten Jahr kann sich Sandra Kanwischer-Wagemester von der Spvg Fürstenau freuen, die das richtige Los gezogen hatte.

Den Ehrungen folgten weitere Dankesworte an die Sponsoren, das DRK, Niko Gerritsen und Bernd Buchwald, der das Internetportal laufen-os.de betreut sowie an Markus Wobbe und Jürgen Kaufhold vom SV Alfhausen für die Organisation der Abschlussveranstaltung mit Freundschaftslauf und Siegerehrung.

Die Laufserie 2019 geht mit dem ersten Wertungslauf des Sparkassen Cup am 16. März 2019 in Bersenbrück wieder los.Die Online-Sammelanmeldung für alle Sparkassen Cup Läufe ist bis zum 01. März 2019 frei geschaltet.

Bericht: Reinhard Rehkamp

Ergebnisse   |   Fotogalerie   |   Presseberichte 2018  |   Feeback

 


 Impressionen Sparkassen Cup & Staas-Junior Cup 2018